Verbraucher-Informationen


25.10.2021

Oktober - Jetzt die Fahrzeugbeleuchtung überprüfen lassen!

Sicherheit ist im Straßenverkehr das A und O. Deshalb bieten die 36.600 Kfz-Meisterbetriebe den Autofahrern jedes Jahr die kostenlose Überprüfung des Auto-Lichts an. mehr dazu


18.10.2021

Einen Moment Ruhe bitte

Wenn Kinder zwischen raschelnden Blättern Kastanien sammeln, ist es wieder soweit. Der Herbst bricht an, die Tage werden kürzer und die Bäume bunt. Wie sich die Natur auf die bevorstehende Ruhepause vorbereitet, passen auch wir...mehr dazu


11.10.2021

Tipps vom Schornsteinfeger

Umweltfreundlich Heizenmehr dazu


04.10.2021

Wohnen 2.0: Wenn die eigenen vier Wände das Denken übernehmen

Die Raumtemperatur regulieren, bevor man nach Hause kommt, den Backofen vorwärmen, ohne die Küche zu betreten, das Licht im Wohnzimmer per Sprachsteuerung dimmen oder die Überwachungskameras checken, während man hunderte von...mehr dazu


27.09.2021

Saubere Betten - Hygiene inklusive

Mit Tiefenreinigung in die Tiefenentspannungmehr dazu


20.09.2021

20. bis 25. September – Woche des Hörens 2021: Mit dem Hörtest in die Welt des guten Hörens!

Die Woche des Hörens ist eine gute Gelegenheit, dem eigenen Gehör etwas Gutes zu tun und das Hörvermögen überprüfen zu lassen. Die FGH-Partnerakustiker bieten kostenlose Hörtests und Beratungen zur Woche des Hörens und darüber...mehr dazu


13.09.2021

Schulsport nur mit der richtigen Brille!

Bald geht die Schule wieder los und – je nach coronabedingter Lage – auch der Sportunterricht. Dabei ereignen sich pro Jahr rund 12.600 Augenverletzungen, auch, weil viele Kinder keine geeignete Brille beim Sport tragen. mehr dazu

Treffer 1 bis 7 von 347
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

 

 

 

Achtung! Unseriöse Energieberater unterwegs!

Die Kreishandwerkerschaft Mülheim an der Ruhr-Oberhausen erklärt ausdrücklich, dass weder die Kreishandwerkerschaft noch Handwerks-Innung oder Handwerkskammer Berater beauftragt haben, bei Verbrauchern für eine Energieberatung zu werben, die dann auch in der Wohnung des Verbrauchers – ein Unding in Corona-Zeiten - stattfinden soll.

Es besteht insoweit der Verdacht, dass auf diesem Gebiet unseriöse Energieberater unterwegs sind.