Ausbildungsvergütung im Baugewerbe

Baugewerbe

Wöchentliche Ausbildungszeit im Baugewerbe: 40 Std. (nach Tarif)

Ausbildungsdauer (regulär): 3 Jahre (36 Monate)
Ausbau-, Tiefbau- und Hochbaufacharbeiter: 2 Jahre (24 Monate)

Gewerbliche Auszubildende:

(gültig ab 1. Nov 2021) (gültig ab 1. April 2022)
1. Lehrjahr905,00 €920,00 €
2. Lehrjahr1.230,00 €1.230,00 €
3. Lehrjahr1.495,00 € 1.495,00 €
4. Lehrjahr1.580,00 € 1.580,00 €

Feuerungstechnisches Gewerbe:

(gültig ab 1. Mai 2020) (gültig ab 1. Jan 2021)
1. Lehrjahr850,00 €890,00 €
2. Lehrjahr1.243,00 €1.273,00 €
3. Lehrjahr1.579,00 € 1.599,00 €

Die monatliche Ausbildungsvergütung erhöht sich für Auszubildende, die eine Landes- oder Bundesfachklasse besuchen, im jeweiligen Ausbildungsjahr um 60,00 €.

Technische und kaufmännische Auszubildende:

(gültig ab 1. Nov 2021) (gültig ab 1. April 2022)
1. Lehrjahr900,00 €915,00 €
2. Lehrjahr1.108,00 €1.108,00 €
3. Lehrjahr1.384,00 € 1.384,00 €

Die monatliche Ausbildungsvergütung erhöht sich für Auszubildende, die eine Landes- oder Bundesfachklasse besuchen, im jeweiligen Ausbildungsjahr um 60,00 €.

Urlaub (nach Tarif):  30 Arbeitstage   (Urlaubsanspruch nur bei vollen Monaten.)


Kooperationspartner der Kreishandwerkerschaft